Die Überprüfung der Gebarung des "Steirischen Faustballverbandes" wird durch die Generalversammlung und die Gebarungsprüfer ausgeübt. Das Überprüfungsrecht der Generalversammlung beschränkt sich auf die Kontrolle der allgemeinen Tätigkeit der Organe des "Steirischen Faustballverbandes" in sachlicher und persönlicher Hinsicht durch Stellungnahme zum Tätigkeitsbericht der Vorstandsmitglieder über den Zeitraum seit der letzten Generalversammlung nach Anhörung des Berichtes der Gebarungsprüfer und durch das Wahlrecht. Die Gebarungsprüfer haben die Wirtschaftlichkeit der Gebarung und die Richtigkeit der Verwendung der vorhandenen Mittel zu überwachen. Sie haben mindestens einmal im Jahr die Bücher und die Belege des "Steirischen Faustballverbandes" auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Die Gebarungsprüfer sind in Ausübung ihrer Tätigkeit völlig unabhängig und dürfen daher keine wie immer geartete andere Funktion im Vorstand des "Steirischen Faustballverbandes" ausüben. Sie sind gegenüber Dritten, insbesondere verbandsfremden Personen zur absoluten Verschwiegenheit verpflichtet und haben der Generalversammlung über das Ergebnis ihrer Überprüfung zu berichten.

Mag. Kurt Reitterer    
Alfred Zupancic odo.zupancic@polizei.gv.at 0676 399 92 68